Navigation: 
Willkommen > Berichte > Sonstiges > Jakobuslauf 2008
 BERICHTE: 
 






Powered by CMSimple.dk
 

Jakobuslauf 2008

Samstag, 21.7., 15:00 Uhr: Wir treffen uns mit allen Teilnehmern an der Turnhalle Ostbahnhofsstraße. Leider müssen Claudia und Mathias krankheitsbedingt doch noch kurzfristig absagen, so daß wir 'nur' zu 8 'gen Augsburg aufbrechen.

16:00 Uhr: Nach ereignisloser Fahrt treffen wir am Don-Bosco-Platz in Augsburg auf Marko, unseren Personal Supporter und Mitläufer aus Augsburger Kreisen, der uns auch gleich in die Turnhalle zum Bettenmachen läßt. Auch Andi trifft kurz darauf ein, sodaß wir nach dem Entladen der Schlafsäcke und Betten-Bauen schon wieder Richtung Innenstadt (City-Galerie und Jakoberplatz) aufbrechen können.

17:00 Uhr: Zusammen mit einigen anderen Teilnehmern (ca. 600 sollen es gewesen sein) treffen wir am Stand des DJK Diözesanverbandes ein und können wie immer super vorsortiert unsere bestellten Laufshirts abholen. Freudig überrascht registrieren wir die tolle Qualität und das Design, ein echter Hinguckler dieses Jahr. Also ab in die Schule zum Umziehen und zurück zum Start, in einer Stunde soll's losgehen.

18:00 Uhr: Pünktlich startet das Feld der Läufer und Walker auf die Strecke, die Kids sollen eine Viertelstunde später folgen. Jeder versucht so ein bischen sein eigenes Rennen zu laufen, auch wenn der Spaß am Teilnehmen bei den meisten deutlich im Vordergrund steht.

19:00 Uhr: Nach hervorragender Renneinteilung sind alle Läufer (Fritzi, Claudia, Siggi, Andy, Marko) schon wieder im Ziel, alle zwischen 55 und 58 min schnell, auch die beiden Mädels Miriam und Bernadette sind nach einer knappen halben Stunde ihre 3,8km zu Ende gelaufen und Andi als Hof-Fotograf hatte ein paar Teilnehmer sogar aufgrund zuuu hoher Geschwindigkeit fotografisch voll verpennt, ääh, natürlich unglücklich verpaßt. Auch die beiden Walker Ramona und Christian kommen frohgemut wieder nach ihrer 8km Runde am Jakobertor an und werden von allen begrüßt.

20:00 Uhr: Frisch geduscht und gestylt kommen wir vor der Schule in den Genuss des ersten wohlverdienten Bieres (Augsburger Schwarzbräu), das Andi heroisch in seinem prall gefüllten Rucksack mitgetragen hatte und mit dem er uns sehr angenehm überrascht.

21:00 Uhr: Andy und Siggi tragen kurz die Sporttaschen zurück in die Autos, die anderen begeben sich auf direktem Weg zur Jakober-Kirchweih, dem historischen Anlass des Jakobuslaufs. Dort bringen die weltbekannten Brugger Buam mit ihren Liedern das Festzelt und unsere Herzen zum Kochen, neben einigen kulinarischen Höhepunkten wie Schlachtplatte und Augusta-Bräu-Festbier tobt das Zelt am Ende zu den Klängen des unvermeidlichen 'Sierra Madre' seinen letzten Zuckungen entgegen.

23:00 Uhr: Nachdem wir nichts mehr zu Essen und Trinken bekommen und die Bedienungen schon die Bänke neben uns hochstellen, brechen wir in die Jakoberstraße auf, wo wir uns als kleinen Absacker einen Caipi zu Gemüte führen. Die Jung-Mädels bekommen selbstverstänlich antialkoholisches Eis, auch die beiden Fahrer Andy und Siggi entsagen heroisch den Verlockungen des Bacchus.

24:00 Uhr: Nach dem durstlöschenden Absacker entschliessen sich Andy, Ramona und Christian beim großen gelben M noch einen kulinarischen Absacker gegen den kleinen Hunger zu sich zu nehmen, bevor wir glücklicherweise unsere beiden Autos im Parkhaus der City-Galerie wieder finden.

Sonntag, 20.7., 01:00 Uhr: Da wir leider keinen Schlüssel zu den Getränken in den Gruppenräumen von Don-Bosco haben, füllen wir unsere Getränke- und Knabber-Vorräte an einer Tankstelle auf, ehe wir uns gemütlich im Betreuer-Zimmer der Turnhalle einrichten und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

02:00 Uhr: Entgegen der mehrfachen weiblichen Meinung demonstriert Any, daß Seilhüpfen im Sitzen selbstverständlich funktioniert und gewinnt damit die Sympathien aller noch anwesenden Herren.

03:00 Uhr: Die harte Laufeinheit fordert nun doch ihren Tribut und alle begeben sich zur wohlverdienten Nachtruhe.

07:30 Uhr: Auch die Menge der konsumierten Feuchtigkeit fordert ihren Zoll und Andy begibt sich leise, um niemanden zu wecken, in die heiligen Entsorgungshallen des Don-Bosco-Kellers, um ca. 3l Wasser abzupumpen.

09:00 Uhr: Nach kurzer Nachtruhe erfahren wir, daß um 10 Uhr die Bibliothek über der Empore der Turnhalle aufmacht und daß wir uns sputen müssen, um die lesewilligen Kirchen-Besucher nicht mit unseren athletischen Körpern zu erschrecken.

10:00 Uhr: Pünktlich warten alle auf Fritzi, die im allgemeinen Aufbruchtrubel vergessen hat, uns zu sagen, daß sie Sonntags gerne mal 2h duscht und die wir mühsam überreden müssen, der Augsburger Umwelt zuliebe diesen Sonntag mal auf diese Gepflogenheit zu verzichten :-) Andi ist auch bereits wieder da und geleitet uns kurzfristig umdisponierend direkt zu sich nach Hause, wo uns seine hochschwangere Göttergattin Silke mit einem feudalen Morgen-Brunch incl. gräflicher Herrensitzbesichtigung und original sizilianischen (T)Euro-Melonen bewirtet. Sogar die Eier in Augsburg sind entgegen der claudianischen Meinung genau richtig lange gekocht, sodaß um

11:00 Uhr: alle gestärkt und munter in die bereitstehenden Autos einsteigen und nach einer ebenso ereignislosen Heimfahrt um

13:00 Uhr: alle wieder mehr oder weniger ausgeruht zuhause angekommen sind.

Fazit: Augsburg ist aufgrund der sportlichen, gesellschaftlichen, kulinarischen und persönlichen Höhepunkte immer eine Laufreise wert, wir kommen ganz sicher nächstes Jahr wieder!

 

 
 
 
20-07-2014 EK-Damen deutscher Vizemeister
Am Wochenende nahm unsere erste Damenmannschaft als Vertretung Bayerns (Bayrischer Meister 2014 sind sie ja vor ein paar Wochen erst geworden) an den [mehr...]
17-05-2014 EK-Damen sind Bayr. Meister
Unsere Damen I haben am Wochenende sehr erfolgreich an der bayrischen Meisterschaft teilgenommen und konnten dort den Titel gewinnen. Damit haben sie [mehr...]
27-10-2013 Spieltag U14 weiblich
Am 27. Oktober stand für die neugegründete U-14 Mannschaft der erste Spieltag in Wald an. Überraschend konnten sich die hoch motivierten Mädchen tro [mehr...]
 NEUIGKEITEN: 

06-07-2018 Vereinsausflug 2018
Am Freitag den 6.7.2018 starten wir unseren großen Vereinsausflug nach Bamberg zum 40-jährigen Jubi [mehr...]
26-09-2017 Vorstandssitzung
Am Dienstag abend um 20 Uhr (26. September) dringende Vorstandssitzung, um vollzähliges Erscheinen [mehr...]
  < Vorherige Seite | Seitenanfang | Nächste Seite >